Psyche & Amor. Irrfahrt.  HINTERGRUND

odyssee no. 1-10

Inhalt

 

odyssee no.1

Auf der Irrfahrt auf dem offenen Meer denkt Johnny Odysseus über den Begriff des Terroristen im Vergleich zum Serienmörder nach.

(Der Begriff des Serienmörders in Gleichstellung zum Terroristen wurde nach 9/11 mehrfach in der amerikanischen Presse herangezogen um , als auch in Gegenwehr von der Seite um Osama Bin Laden verwandt um den amerikanischen Politikern den Status von Politikbetreibenden abzuerkennen.)

 

odyssee no. 2

Kalypso ist Nymphe. welche auf der Insel Ogygia weilt und nach Odysseus (Johnnys) Liebe trachtet.

 

odyssee no. 3

Johnny Odysseus beschreibt im Geiste eine im Krieg aufgenommenen Fotografie. Es zeigt sich, welche Bindung an den anderen Menschen und an dem Gegenstand Fotografie haftet oder verloren geht. Kalypsos Rufe nach Johnny, unterstreichen das Potential, dass auch er möglich zu den Opfern gehört oder gehören kann.

 

odyssee no. 4

Aus der Dunkelheit aufzusteigen, gleich aus der platonischen Höhle, führt Johnny zum Abstieg in den Hades.

 

odyssee no. 5

Skylla (, das Meeresungeheuer mit dem Oberkörper einer jungen Frau und einem Unterleib, der aus sechs Hunden besteht) wird an Hand eines (“Kunstgriff”-)Satzes zum Sinnbild der Brutalität und Gefahr in der Kunstwelt – in der Ungewissheit und Wagheit, ob ein Werk zur Kunst wird oder nicht.

(...)


odyssee no. 8

Johnny Odysseus hat im Schlaf einen Traum.

 

odyssee no. 9

Ein Fenster wird zum Fluß-Feldstück, zum poetischen Untersuchungsgegenstand und Gegenstand stiller, gedanklicher Betrachtung ohne Worte.

 

odyssee no. 10

Das abschließende Video spielt mit Anwesenheit und Abwesenheit. Es spielt auf die Fragen an, was ist real da, sichtbar und was ist Fiktion.