Art Whoman: Ich bin - abstract.

Alles fließt in einem.

Art Whoman, der Begriff leitet sich ab von meiner künstlerischen Arbeit Art figure,  einer Performance-Figur, die in Kopenhagen, für das Living  Tableau von Ladyjerks, 2016 entstand.

 

Art Whoman und also Art Human beinhaltet integral Kunst, Mensch, Geschlechtlichkeit, Identität und also Sein.

 

Ich bin.

 

Der Frage folgend `Was ist der Mensch?´studiere ich die Lehre von der Verbindung am Kräfteverhältnis von Umgehen, Sprechen, Fühlen.

 

Dabei entstehen sehr persönliche, geistig erhöhte, abstrakte Arbeiten in verschiedenen Medien, die den Themenkreisen Filmskulptur: bewegliche Begriffe, Plastiken: elegische Existenzen und unter Vielfältiges Forschen mit Objekt Bild: kurzzeitiges Funkeln, sowie Video Performance: fliehende Momente zugeordnet sind.

 

Philosophischer Ansatz ist es von einem zu Vielen und weiter vom Vielen zum Ganzen zu gelangen.

 

Jede meiner Arbeiten wird nur einmal in der ihr immanent zu seienden Weise gezeigt.

Damit unterstreiche ich  die prozesshafte Charakteristik von Leben und den einmaligen Daseinscharakter aller geistiger und materieller Bestandteile.

 

Hintergrund ist immer die Erfahrung von einer erlebten physisch anwesenden Körperenergie.